Kontakt

UrbanLand Blog

Newsletter

Gremien Login

Radnetz OWL für den deutschen Fahrradpreis nominiert

Das Radnetz OWL zeigt gute und schnelle Wege durch die Region. Als Konzept und Infrastruktur-Maßnahme ist es jetzt für den deutschen Fahrradpreis 2022 nominiert worden. Die Jury hat das gemeinsam mit allen Kreisen und der Stadt Bielefeld erarbeitete Radnetz aus insgesamt 128 Einreichungen gemeinsam mit sechs weiteren Projekten ausgewählt. Am 17. Februar wird der Gewinner im Rahmen einer digitalen Veranstaltung bekannt gegeben.

Hintergrund Der Deutsche Fahrradpreis
Als Bestandteil des Nationalen Radverkehrsplans der Bundesregierung trägt Der Deutsche Fahrradpreis dazu bei, Good-Practice-Beispiele bei Entscheidungsträgern und Fachleuten bekannt zu machen. So dienen die eingereichten Beiträge bundesweit als Vorbild und Anregung für weitere Projekte und Maßnahmen der Radverkehrsförderung. Ein weiteres Ziel des Wettbewerbs ist es, das Image des Fahrrads in der Öffentlichkeit aufzuwerten und somit mehr Menschen in Deutschland zum Fahrradfahren zu bewegen.
Die Siegerprojekte in der zwei Kategorien erhalten jeweils 5.000 Euro, die Zweitplatzierten werden mit je 3.000 Euro prämiert und die Drittplatzierten mit 1.500 Euro.

Radnetz OWL
Im Rahmen der REGIONALE 2022 haben sich die sechs Kreise Paderborn, Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke und die Stadt Bielefeld auf den Weg gemacht, eine gemeinsame Radinfrastruktur mit abgestimmten Standards zu entwickeln. Dafür haben sich Fachleute der 70 Städte und Gemeinden der Region gemeinsam mit der Entwicklung der Verbindungsstrecken zwischen den Orten in OstWestfalenLippe und dem Anschluss zum ÖPNV beschäftigt.

Schulterschluss der Region für ein gemeinsames Alltags-Radwegenetz: Landrat Dr. h.c. Sven-Georg Adenauer, Kreis Gütersloh | Landrat Dr. Axel Lehmann, Kreis Lippe | Annette Nothnagel, OWL GmbH | Landrätin Anna Katharina Bölling, Kreis Minden-Lübbecke | Regierungspräsiden-tin Judith Pirscher, Bezirksregierung Detmold | Landrat Jürgen Müller, Kreis Herford | Oberbürgermeister Pit Clausen, Stadt Bielefeld | Landrat Michael Stickeln, Kreis Höxter | Herbert Weber, OWL GmbH | Landrat Christoph Rüther, Kreis Paderborn | Dr. Martin Klein, Landeskreistag NRW

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar schreiben