Projekte

Kontakt

UrbanLand Blog

Terminkalender

Newsletter

Gremien Login

© Kreis Lippe | Büro puls + stratmann

Das neue Stadt Land Quartier

Klimaerlebniswelt Oerlinghausen

Ausstellung, Natur- und Bildungserlebnis mit interaktivem Konzept

A
Status
Stufe 2 Label
Klimaerlebniswelt Oerlinghausen 33813 Oerlinghausen

Den Klimawandel erleben und gemeinsam Lösungen zur Anpassung in Stadt und Land entwickeln.


Die Kulturlandschaft in OstWestfalenLippe ist für die Menschen der Region identitätsprägend und von unschätzbarem Wert für naturnahe Erholung, Artenvielfalt und ein Motor des Tourismus. Der Klimawandel gefährdet diesen Schatz zunehmend: Hitze, Dürre und auch Starkregenereignisse werden in Stadt und Land deutlich spürbarer. Die Klimaerlebniswelt verdeutlicht dies eindrücklich und stellt Strategien zur Anpassung vor.

Im REGIONALE-Projekt Klimaerlebniswelt Oerlinghausen werden der Klimawandel in einem modularen Raumkonzept interaktiv dargestellt und Antworten auf die drängenden Fragen der Klimafolgenanpassung erarbeitet. In dieser Kombination liegen Alleinstellungsmerkmal und Innovationskraft des Vorhabens des Projektträgers Kreis Lippe, weit über das UrbanLand OstWestfalenLippe hinaus: Die Besucherinnen und Besucher setzen sich während des Besuchs aktiv mit Anpassungsmöglichkeiten auseinander und gewinnen neue Erkenntnisse für ihren klimafreundlichen Alltag.

Dank der räumlichen Nähe und Verbindung zu dem Naturschutzgroßprojekt Senne bietet sich den Gästen die Möglichkeit das Gelernte konkret in der Landschaft zu erleben. Das nahe Archäologische Freilichtmuseum schlägt den Bogen zur Klimafolgenanpassung unserer Vorfahren. Mit diesem Gesamtangebot für insbesondere junge Menschen und Familien können zusätzliche Übernachtungsgäste für OstWestfalenLippe gewonnen werden.

© Anna Carina Gall
© Büro puls + stratmann
© Skope Inventive spaces
© Skope Inventive spaces
© Skope inventive spaces

Umgebung: Naturschutzgroßprojekt Senne | Klimaerlebniswelt Oerlinghausen: Geplanter Bau | Der Raum wandelt sich: Multisensuale-Installation - Wetterszenarien von normal bis extrem, Projektion mit Sound-Effekten, Wind, Regen, Hitze/Kälte | Das Klima-Café | Bilder: Anna Carina Gall / Kreis Lippe, Büro plus + stratmann, Skope inventive spaces

Die Etablierung eines Kompetenzzentrums für Klimafolgenanpassung am gleichen Ort ist mittelfristig geplant. Durch die Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Praxis kann diese Einrichtung bundesweite Strahlkraft in der Stärkung der Klimaresilienz von Städten und Gemeinden entfalten. Dazu tragen auch die vorgesehenen Beispielflächen in der Region zur nachhaltigen Forstwirtschaft und weiteren Themen bei. Das Gebäude der Klimaerlebniswelt wird selbst zum Vorbild für klimaangepasstes Bauen. Ein Vermittlungskonzept bringt den Besucherinnen und Besuchern dieses nahe.


Projektfamilie Kulturlandschaft als Standortfaktor und Lebensraum

Die Kulturlandschaft in OstwestfalenLippe wird von den Menschen als Heimat empfunden und ist gekennzeichnet durch eine abwechslungsreiche Vielfalt.

Sie ist gleichermaßen geprägt von intensiv landwirtschaftlich genutzten Flächen, Räumen mit hohem ökologischem Wert und Orten für Freizeit und Erholung. OstWestfalenLippe steht für einen identitätsprägenden und lebenswerten Verbund von Landschaft, Flüssen und Gewässern sowie Städten und Dörfern. Gleichzeitig ermöglicht die Kulturlandschaft in räumlicher Nähe zu den Städten eine gewisse Form von Ländlichkeit in der Stadt.

Andere Projekte der Projektfamilie

Meilensteine

05/2018
Einreichnung als REGIONALE-Projektidee (UR-Land)
01/2020
Einreichnung als REGIONALE-Projektidee (Klimaerlebniswelt)
05/2020
Verleihung C-Status
11/2020
Verleihung B-Status
12/2020
Verleihung A-Status
Das UrbanLand-Board macht die Klimaerlebniswelt zum Projekt der REGIONALE 2022
Anfang 2022
Baubeginn
Ende 2022
Baufertigstellung und Inbetriebnahme

UrbanLand OstWestfalenLippe-Karte