Projekte

UrbanLand Blog

Newsletter

Kontakt

Login

© TH OWL

Der neue Mittelstand

Kreativ Campus Detmold

Neuer Hotspot soll digitale Kreativwirtschaft befördern

B
Status
KreativCampus Detmold 32756 Detmold

Gemeinsamer Zukunftsstandort der ansässigen Hochschulen für die digitale Kreativwirtschaft in OstWestfalenLippe entsteht.


Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist eine in Teilen sehr dynamische Branche. Die unternehmensnahen kreativen Berufe sind echte Innovationstreiber. Mit vernetztem Denken, hoher Problemlösungskompetenz und kreativen Methoden schaffen immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen den Sprung in zukunftsfähige Arbeitsprozesse. Die Kultur- und Kreativwirtschaft in OstWestfalenLippe ist an einigen Standorten stark, aber insgesamt zu wenig vernetzt – innerhalb der Branche und mit anderen Unternehmen. Daher ist es besonders wichtig, sie zu stärken und mit anderen Erfolgsfaktoren der Wirtschaftsregion OstWestfalenLippe zu verknüpfen: die mittelständischen und großen Unternehmen, die agile Start-Up-Szene und It‘s OWL als Vorreiter der Digitalisierung in der Produktion.

Der REGIONALE-Projektkandidat Kreativ Campus Detmold soll einen wichtigen Impuls für die Entwicklung der Kreativwirtschaft in der ganzen Region leisten: In Detmold im Herzen OstWestfalenLippes sind mehr als 180 Institutionen ansässig, die in der Kulturwirtschaft und Kreativwirtschaft tätig sind. Hier entsteht ein Hotspot für die Zusammenarbeit von Hochschulen, beruflicher Bildung, Kultureinrichtungen und Unternehmen. Fundament dafür ist die Kollaboration der Universität Paderborn mit exzellenten Kompetenzen in der Informatik, der Medienproduktion der Technischen Hochschule OWL und der Hochschule für Musik Detmold. Weitere Kooperationen mit anderen kreativen Fachbereichen vor Ort, ansässigen Unternehmen und Institutionen sowie der Fachhochschule Bielefeld werden vorangetrieben. Der Kreativ Campus bettet sich ein in einen Stadtraum, der mit den Hoch- und Berufsschulstandorten aber auch hohem Entwicklungspotenzial weiteren Ansiedlungen Platz geben wird. Kreativwirtschaft wirkt hier auch als Treiber einer lebendigen Quartiersentwicklung.  

Im Schwerpunkt sollen auf dem Kreativ Campus Detmold Innovationen in der digitalen Anwendungsforschung der Musik- und Filminformatik sowie im Bereich virtuelle Umgebungen vorangetrieben werden. Erster Umsetzungsbaustein am Standort ist das KreativInstitut.OWL. Ein innovatives Gebäude- und Nutzungskonzept, dass die interdisziplinäre und transdisziplinäre Forschung räumlich übersetzt, zeichnet das Gebäude aus. Das einzigartige Konzept verbindet eine strategische Mischung aus hochwertiger technischer Infrastruktur, niedrigschwelligen Arbeitsplätzen für die Kreativwirtschaft, Spitzenforschung im Bereich Musik und Medien sowie Angeboten zur Gründungsberatung und Fortbildung.

Auf dem Kreativ Campus Detmold soll die Vernetzung der regionalen Wirtschaft mit der Kultur- und Kreativwirtschaft und Berufsschulen forciert werden. Mit dem REGIONALE-Projektkandidat kann ein national sichtbarer Kompetenzort und Innovationsmotor der digitalen Kreativwirtschaft im UrbanLand OstWestfalenLippe entstehen.

Lageplan Kreativ Campus Detmold an der Bielefelder Straße | © TH OWL

Der Kreativ Campus Detmold ist bereits durch einen Neubau für den TH OWL Fachbereich Medienproduktion im Entstehen. Im Rahmen der REGIONALE 2022 soll das KreativInstitut.OWL an der Bielefelder Straße in Detmold realisiert werden. In diesem Institut wird Grundlagenforschung im Bereich Medieninformatik und Datenbanken mit mindestens deutschlandweiter Bedeutung betrieben werden. Der KreativCampus Detmold wird komplementiert durch einen weiteren Neubau des Fachbereichs Medienproduktion der TH OWL und WorkIT Detmold, einem Gebäude, das zu einem späteren Zeitpunkt gebaut werden soll und den Zugang der Berufsschulen auf den Campus gewährleisten soll.


Projektverbund: Think Tanks für den Mittelstand

Der Projektverbund Think Tanks für den Mittelstand bündelt fünf Infrastruktur-Projekte im UrbanLand. Eines davon ist der KreativCampus Detmold.

Die Projektträger haben gemeinsam Ziele, thematische Abgrenzungen, Dienstleistungsangebote für die Unternehmen und Schnittstellen für Zusammenarbeit herausgearbeitet. Durch eine enge Abstimmung mit den weiteren Projektideen aus dem Bereich werden Parallelstrukturen vermieden und ein ganzheitlicher Lösungsansatz für die gesamte Region gewählt.

Andere Projekte des Projektverbunds:


Projektfamilie: Digitale Transformation, Wissens- und Technologietransfer, Innovationsfähigkeit

Das Konzept des KreativCampus Detmold ist Teil der Projektfamilie „Digitale Transformation, Wissens- und Technologietransfer, Innovationsfähigkeit“.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit und neue Methoden der Innovationsentwicklung stehen hier im Zentrum. Es geht darum, für die mittelständischen Unternehmen – unabhängig von ihrer Lage in der Region – Innovations- und Geschäftspotenziale zu erschließen, sie bei der Innovationsentwicklung zu unterstützen und den Zugang zu aktuellen Forschungsergebnissen und Bildungsangeboten in Stadt und Land zu verbessern. Hierfür sollen neue Allianzen erschlossen werden und interdisziplinären Impulsen Nährboden gegeben werden.


Meilensteine

04/2018
Einreichung als REGIONALE-Projekt
11/2018
Verleihung C-Status
05/2019
Verleihung B-Status
4. Quartal 2020
Vergabeverfahren für KreativInstitut.OWL
06/2021
Baubeginn KreativInstitut.OWL
4. Quartal 2022
Inbetriebnahme KreativInstitut.OWL

UrbanLand OstWestfalenLippe-Karte