Regionale 2022

UrbanLand Blog

Newsletter

Kontakt

Login

DEMOBILD

REGIONALE 2022

Modellprojekte Wohnen in Stadt und Land

Arbeitsprozess und Projektaufruf

„Wie wollen wir in Zukunft wohnen?“ ist eine zentrale Frage für das UrbanLand OstWestfalenLippe. Wir suchen sieben Modellprojekte für das Wohnen in Stadt und Land. Bewerben Sie sich!


Im Rahmen der REGIONALE 2022 sollen Wohnprojekte realisiert werden, die zukunftsweisend sind und den Bedürfnissen von Menschen in OstWestfalenLippe entsprechen: Es entstehen neue Formen des Wohnens, die den Gegebenheiten der unterschiedlichen Kommunen entsprechen und die lokalen Herausforderungen in den Fokus rücken. Damit verbunden ist die Erwartung von herausragender gestalterischer und konzeptioneller Qualität sowie Nachhaltigkeit der Projekte.


Projektaufruf: Wir suchen die Zukunft des Wohnens im UrbanLand OstWestfalenLippe!

Für den REGIONALE 2022-Projektaufruf "Wohnen in Stadt und Land"  werden sieben Modellprojekte gesucht. Möchten Sie ein Projekt verwirklichen, das beispielhaft den Bedarfen der Region entspricht und ein besonders Vorbild ist? Ob Kommune, Wohnungsunternehmen, private Eigentümer oder soziale Träger: Wir wollen Modellprojekte zeigen und Sie in der Entwicklung unterstützen. Die Teilnahme ist besonders für Projektträger mit Interesse an innovativen Lösungen interessant, da eine umfassende Beratung bei der Projektentwicklung angeboten wird. Die Projekte sollen bis 2022 in den Bau gehen oder fertig gestellt sein.
Bewerben Sie sich mit Ihrem Vorhaben!

Für vier Wohntypen werden modellhafte Lösungen für das Wohnen in Stadt und Land gesucht:

Bei Wohnen Plus ergänzt sich Wohnen mit zusätzlichen Nutzungen, beispielsweise Arbeiten, Gewerbe, Handel oder Soziales. Vielfalt fördert Lebendigkeit.

Bauen für Mitarbeitende ruft Arbeitgebende und Projektentwickelnde zum Engagement auf, Fachkräften eine neue Heimat zu bieten. Gemeinschaftsflächen, Servicedienstleistungen und ein nachhaltiges Mobilitätsangebot bieten auch im ländlich geprägten Bereich ein interessantes Zuhause für junge Menschen mit Großstadterfahrung.

Horizontale Dichte zeigt auf, wie der Wunsch nach Wohneigentum mit geringem Flächenverbrauch und einer Reduzierung der Kosten erreicht werden kann – beispielsweise in den Kleinstädten mit großem Wachstum. Verschiedene Wohnformen, kollektive Mobilität und Gemeinschaftsflächen sind wichtige Kennzeichen.

Das Haus der Möglichkeiten ist ein kompakter, dichter und nutzungsoffener Typus, der Raum für unterschiedliche Lebensentwürfe und individuelle Nutzungen bietet. Er bietet sich besonders für das Leben in Großstädten mit hohem Flächendruck und einem urbanen Milieu an.

Zeitlicher Ablauf Modellprojekte Wohnen für Stadt und Land


Download REGIONALE 2022 - Projektaufruf Wohnen in Stadt und Land

Mehr dazu

Bewerbung

Melden Sie sich mit Ihrer Projektidee möglichst zeitnah bei uns für eine Erstberatung. Wir prüfen eingereichte Ideen und eine Jury wählt die Modellprojekte im Oktober 2020 aus. Wesentliche Kriterien sind zum Beispiel Flexibilität, soziale Aspekte, ökologische Nachhaltigkeit und Realisierbarkeit.

Im Anschluss an die Entscheidung der Fachkommission beginnt die Beratungs- und Unterstützungsphase auf dem Weg zum REGIONALE-Projekt.

Weitere Informationen zum REGIONALE 2022-Qualifizierungsprozess finden Sie auch hier: REGIONALE 2022-Projekt werden.